Symbolbild

Informationen

Weitere Informationen, wie den Stundenplan, finden Sie im gesch√ľtzten Bereich.

Anlässe 2019
Gesch√ľtzte Seite

Dieser Text ist nur nach der Passwort-Eingabe sichtbar.

Hausaufgabenbegleitung

Wir bieten f√ľr alle Kinder der Primarschule eine Hausaufgabenbegleitung an.

Sie richtet sich an Kinder, die zus√§tzliche Unterst√ľtzung beim L√∂sen der Aufgaben ben√∂tigen. Die Hausaufgabenbegleitung findet am Dienstag ab 15.30 Uhr und am Donnerstag ab 13.00 Uhr statt.

Kampagne: Schulweg als Freiraum f√ľr Kinder

¬ęGeben Sie den Kindern mehr Raum.¬Ľ - Unter diesem Motto lancieren verschiedene Baselbieter Gemeinden eine gemeinsame Kampagne, damit die Kinder den Schulweg wieder vermehrt zu Fuss oder mit dem Velo bew√§ltigen. Denn der Schulweg ist f√ľr Kinder wichtig. Es ist die ¬ęerwachsenenlose¬Ľ Zeit zwischen Zuhause und der Schule, in der die Kinder unter keiner Aufsicht stehen. Auf dem Schulweg m√ľssen die Kinder zwangsl√§ufig lernen, als eigenst√§ndige Pers√∂nlichkeiten ein St√ľck (Lebens)-Weg zu bew√§ltigen.

Nat√ľrlich ist unsere Welt heute hektischer, nat√ľrlich hat es mehr Verkehr. Aber der Verzicht auf den Schulweg zu Fuss oder mit dem Velo ist keine Antwort auf diese Herausforderung. Im Gegenteil: Das Problem verlagert sich auf sp√§ter, weil das Kind den Umgang mit den heutigen Gefahren nicht erlernen kann. Um sich in der heutigen Welt bewegen zu k√∂nnen, brauchen Kinder den Freiraum, selbstst√§ndig Erfahrungen sammeln zu k√∂nnen.

Kinder, die den Schulweg zu Fuss bew√§ltigen, werden motorisch und sozial gef√∂rdert. Sie sind ges√ľnder und weniger √ľbergewichtig. Sie entdecken Pflanzen, Tiere, Menschen. Die Kinder werden selbstst√§ndiger und verantwortungsbewusster. Sie st√§rken ihr Selbstbewusstsein und gewinnen Sicherheit. Sie begegnen t√§glich den Launen des Wetters: Sie schwitzen unter der gleissenden Sonne, sie fangen Schneeflocken mit der Zunge ein, sie springen in Pf√ľtzen. Und nicht zuletzt leisten sie soauch einen Beitrag an den Umweltschutz.

Ausl√∂ser der Kampagne ¬ęGeben Sie den Kindern mehr Raum¬Ľ ist die Entwicklung vor den Schulh√§usern. Die so genannten Elterntaxis beeintr√§chtigen mittlerweile die Verkehrssicherheit vor den Schulh√§usern. Eltern, die ihre Kinder unter anderem aus Sicherheits√ľberlegungen zur Schule fahren, gef√§hrden die Sicherheit anderer Kinder. Das wiederum bringt weitere Eltern dazu, ihre Kinder zur Schule zu fahren. Ein Teufelskreis zum Schaden der Kinder.

Die Kampagne ¬ęGeben Sie den Kindern mehr Raum¬Ľ will Eltern zum Nachdenken anregen: ¬ęTue ich meinem Kind wirklich einen Gefallen, wenn ich es zur Schule fahre?¬Ľ Als Anregung dazu steht die Entt√§uschung der Kinder, dass sie vor und nach der Schule nicht mit ihren Kameraden und Kameradinnen Zeit verbringen k√∂nnen. Sie erleben weniger gemeinsam, tauschen sich weniger untereinander aus und - auch dies geh√∂rt zum Leben - tragen weniger Konflikte selbst aus.

Zum Wohle der Kinder setzen sich die Baselbieter Gemeinden deshalb mit Flyern und/oder Plakaten aktiv daf√ľr ein, dem Schulweg wieder mehr Raum zu geben.

Gemeinde und Schule Niederdorf

Niederdorf informiert / Schulnachrichten Juni2019
Niederdorf informiert / Schulnachrichten März 2019
Niederdorf informiert / Schulnachrichten September 2019
Schulnachrichten Winter 2018
Sekundarschule Waldenburgertal

 

 

Urlaubsgesuch religiöse Feiertage

Schule Niederdorf
Schulleitung & Sekretariat
4435 Niederdorf
061 963 02 16
schule@niederdorf.ch

Telefonzeiten
Montag: 08.00 - 11.00 Uhr
Dienstag: 08.00 - 10.00 Uhr
Freitag: 08.00 - 10.00 Uhr

LehrerInnenzimmer (07.30 - 08.00)
061 961 80 13
Kindergarten oben
061 961 84 75
Kindergarten unten
061 961 84 55